Startseite » Betreute Wohnanlagen » in Langenlonsheim
Folgen Sie uns bei Facebook

Folgen Sie uns bei YouTube

Betreutes Wohnen in Langenlonsheim

 Betreutes Wohnen nach DIN 77800

Das Paritätische Seniorenzentrum in Langenlonsheim konnte am 1. Dezember 2011 den Neubau der Anlage des „Betreuten Wohnens“ eröffnen. Die Nachfrage nach den barrierefreien Apartments ist groß. 28 der insgesamt 38 Wohnungen für Menschen mit Assistenzbedarf wurden bereits am Eröffnungstag von Mieter bezogen.

„Das Betreute Wohnen stellt nicht zuletzt auch für die Bevölkerung einen wichtigen Teilaspekt des aufeinander abgestimmten und abgestuften Versorgungsnetzwerkes der GFA, dem Träger des Paritätischen Seniorenzentrum Langenlonsheim, dar“, erklärt Horst Schumacher, Leiter des Paritätischen Seniorenzentrums in Langenlonsheim. „Ziel ist es, die Angebotspalette selbstbestimmten Wohnens für ältere Menschen der Region durch bedarfsgerechte Dienstleistungsangebote zu erweitern und neue Wohn- und Hilfeformen zu entwickeln. Damit bestreitet die GFA ein weiteres Strukturelement in der Region zur selbstbestimmten Versorgung älterer Menschen“, so der Heimleiter.

Auf dem Grundstück vor dem Paritätischen Seniorenzentrum Langenlonsheim wurde der Neubau der Wohnanlage errichtet worden. Die Anlage umfasst insgesamt 38 Apartments mit einem Raumangebot von jeweils rund 60 Quadratmetern – zwei Zimmer, Küche, Bad. Die einzelnen Wohnungen wurden barrierefrei nach DIN 18039 (alt: 18025) erbaut. Das Haus ist mit einem rollstuhlgerechten Aufzug ausgestattet. „Das Betreute Wohnen eröffnet durch kommunikationsfördernde und barrierefreie Bauweise, sowie ein abgestuftes Angebot an Sozial- und Gesundheitsleistungen, ein Fundament für sinnerfülltes und eigenständiges Leben, auch in Phasen erhöhten Bedarfes an Unterstützung“, sagt Horst Schumacher, Leiter des Paritätischen Seniorenzentrums in Langenlonsheim.


Selbstständigkeit, Sicherheit und Gemeinschaft: Diese Grundleitlinien hat sich die GFA für die erfolgreiche Umsetzung dieser Wohnform auf die Fahnen geschrieben. „Durch unser professionelle Leitbild und einen zusätzlichen, über den reinen Mietvertrag hinausgehenden Betreuungsvertrag von Grundleistungen und Wahlleistungen verschaffen wir unseren Mietern die Sicherheit von direkter sozialpflegerischer Assistenz in jeder Lebenssituation“, erklärt Schumacher. „Zusätzlich wird dem Mieter mit dem Abschluss eines Betreuungsvertrages im benachbarten Seniorenzentrum Langenlonsheim die Verfügbarkeit einer Unterstützung in Form von Tagespflege, Kurzzeitpflege und eventuell vollstationärer Pflege garantiert, sofern dies medizinisch notwendig werden sollte.“

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen der GFA mbH und dem Betreuten Wohnen Langenlonsheim erhalten Sie über:

Telefon: 0 67 04 / 96 21 00

  nach oben 

Aktuelles:

Unser Seniorenheim Charlottenhöhe sucht:

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d)

Pflegefachkraft (m/w/d)

 


GFA Akademie:


Herzlich Willkommen bei der GFA-Akademie - schön, dass Sie dabei sind!

DPWV:

Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV)

Die GFA ist eine Tochter- gesellschaft der Stiftung Parität und des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landes- verband Rheinland-Pfalz / Saarland

 

Copyright GFA-mbh - Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (mbH) (c) 2013 - Alle Rechte vorbehalten.
Lebenswertes Wohnen - Betreute Wohnanlagen - Stationäre Pflege - Das Unternehmen GFA - Kontakt - Datenschutz - Impressum
Designed by future-set mediadesign